Zum Seitenanfang

© Interseroh Austria

Jubiläum: 20 Jahre Interseroh Austria - die Erfolgsstory läuft schon seit 1997

1997 ist Interseroh in den österreichischen Markt eingestiegen. Mittlerweile profitieren schon rund 1800 Systemkunden von unserer Kompetenz und unseren Top-Preisen.

Wien. Wie die Zeit vergeht – seit bereits 20 Jahren ist Interseroh Austria ein verlässlicher Partner für seine immer zahlreicher werdenden Kunden. Und die Erfolgsstory geht auch 2017 weiter. Denn immer mehr Kunden setzen auf die Erfahrung, die Kompetenz und die Zuverlässigkeit von Interseroh. Mittlerweile sind es schon 1800 und die Tendenz ist weiter steigend. Schließlich bieten wir alles aus einer Hand – Entpflichtung von Verpackungen, Batterien und Elektroaltgeräten (EAG) sowie Recycling-Lösungen für Gewerbe und Industrie. Unsere nationale und internationale Vernetzung ist ein weiterer großer Vorteil für unsere Partner. Was sich an zahlreichen Kennzahlen ablesen lässt. Denn mittlerweile profitieren nicht nur 1800 Systemkunden von unseren Top-Preisen, auch Verpackungsmengen und Entpflichtungsumsatz steigen stetig. 2016 wurden bereits rund 100.000 Tonnen Verpackungen über Interseroh Austria entpflichtet, die Mehrheit davon im Haushaltsbereich. Der Umsatz betrug 2016 rund 25 Millionen Euro und die Steigerungsraten liegen seit Jahren im zweistelligen Prozentbereich.

„Die österreichische Wirtschaft hat von dem durch Interseroh Austria ausgelösten Wettbewerb in den letzten 20 Jahren enorm profitiert“, so Interseroh-Geschäftsführer Mag. Franz Sauseng, der weiter ausführt: „Seit Beginn unseres Markteinstieges 1997 haben wir durch Optimierungen in der Administration, bei der Entsorgung und dem Recycling unsere Tarife bei den wichtigen Gewerbeverpackungen (Papier, Folien und Metalle) um -60% und teilweise sogar bis zu -85% senken können. Immer haben wir die Vorteile, die wir aufgrund unseres Know-hows generieren und nutzen konnten, in den Tarifsenkungen der Folgejahre berücksichtigt. Unsere treuen Kunden profitieren damit seit Jahrzehnten nachhaltig von unseren Leistungen.“

Sauseng blickt dabei nicht ohne Stolz auf 20 erfolgreiche Jahre zurück: „Wir sind 1997 als reiner Systemdienstleister für die Entpflichtung der gewerblich anfallenden Verpackungen gestartet. Mittlerweile bieten wir unseren Kunden optimierte Lösungen für Verpackungen, EAG und Batterien im Haushalts- und Gewerbebereich und dazu auch Recycling-Lösungen an. Wir dokumentieren die Vorteile mit Zertifikaten und sind auch als Führungsgesellschaft für die mittlerweile entstandenen Interseroh-Unternehmen in Polen, Kroatien, Slowenien, Tschechien und Italien verantwortlich. Wir bieten unseren Kunden rechtssichere Lösungen für sämtliche EU28-Länder und unterstützen diese bei der rechtskonformen, kostenoptimierten Umsetzung der europäische Verpackungsrichtlinie.“

Interseroh-Kunden erhalten aber nicht nur nachhaltige Lösungen – wir dokumentieren dazu die individuellen ökologischen Vorteile, die durch die Zusammenarbeit mit Interseroh genutzt werden, mit individuellen Klimaschutzzertifikaten. Seit 20 Jahren arbeitet Interseroh an einer Zukunft ohne Abfall – und unser Weg ist noch nicht zu Ende. Wir freuen uns über jeden, der ein Stück des Weges gemeinsam mit uns geht und möchten uns auch bei allen Kunden, Partnern und Weggefährten für 20 Jahre Vertrauen bedanken.

Pressemitteilung als PDF

  • Presseinformationen
zurück

Die INTERSEROH Austria GmbH, eine Gesellschaft der ALBA Group, ist seit 1997 im Bereich Umweltdienstleistungen in Österreich tätig. Die Schwerpunkte des Dienstleistungsangebotes von Interseroh Austria (vormals EVA) liegen in der Übernahme der übertragbaren Verpflichtungen aus der Verpackungs-, Elektrogeräte- und Batterieverordnung in ganz Österreich, der Organisation und Optimierung von Filial-, Lager- und Standortentsorgung für Produktions- und Handelsunternehmen und in der Erarbeitung von Recycling Solutions.

Die ALBA Group ist mit ihren beiden Marken ALBA und Interseroh in Deutschland und Europa sowie in Asien mit insgesamt rund 7.500 Mitarbeitern aktiv. Im Jahr 2016 erwirtschaftete sie einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2016 rund 4,3 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und rund 36,2 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden. Weitere Informationen zur ALBA Group finden Sie unter www.albagroup.de. Unter www.albagroup.de/presse können alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonniert werden. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.info.