Zum Seitenanfang

Praktische Interseroh-Sammelbox für Leuchtstoffröhren

Wieder ein neuer, bequemer Service von Interseroh Austria

Wien. Interseroh Austria ist jetzt auch der ideale Partner bei der Rücknahme von Leuchtstoffröhren. Mit unseren praktischen Sammelboxen organisieren wir die gesetzeskonforme und umweltgerechte Entsorgung und Verwertung zum günstigen Fixpreis bei minimalem Aufwand.

Wir bieten unseren Kunden ab sofort eigene Sammelboxen für Leuchtstoffröhren. Durch das ansprechende Design können die Boxen auch in Verkaufsräumen aufgestellt werden. Gedacht ist die Sammelbox für stabförmige Leuchtstoffröhren oder stabförmige LED-Lampen – nicht stabförmige Lampen und andere Leuchtkörper wie Glühbirnen und Halogenlampen dürfen hingegen nicht hinein.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Minimaler Aufwand: Die Sammlung der Leuchtstoffröhren erfolgt in den bereitgestellten, praktischen Sammelbehältern.
  • Fixpreis: Wir bieten eine komfortable und umweltfreundliche Lösung für die Abholung von Leuchtstoffröhren zum Fixpreis.
  • Zeit sparen: Der Weg zur Sammelstelle bleibt unseren Kunden erspart.
  • Zusatznutzen: Bieten Sie Ihren Kunden und Partnern dank Interseroh eine weitere Serviceleistung oder sammeln Sie ganz bequem Leuchtstoffröhren aus Werkstatt und Büro.


Pressemitteilung als PDF

zurück

Interseroh ist neben ALBA eine der Marken unter dem Dach der ALBA Group. Die ALBA Group ist in Deutschland und Europa sowie in Asien aktiv. Im Jahr 2018 erwirtschafteten ihre Geschäftsbereiche einen Umsatz von rund 2,1 Milliarden Euro und beschäftigten insgesamt über 8.000 Mitarbeiter. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2018 rund 4,4 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und rund 31,9 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden.

 

 

 

Unter www.albagroup.de/presse können alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonniert werden. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.info