Zum Seitenanfang

Projektförderung zur Abfallvermeidung

Mit innovativen Projektideen zur Abfallvermeidung Förderungen bis zur Höhe von 100.000 Euro abholen.

Bis zum 19. April 2021 können Unternehmen, kommunale Dienststellen, Vereine, NGOs oder Bildungseinrichtungen noch Projekte im Bereich der Abfallvermeidung im Rahmen der Abfallvermeidungs-Förderung der Sammel- und Verwertungssysteme für Verpackungen einreichen. Die angeführten Projekte müssen dabei entweder die betriebliche Abfallvermeidung, die Vermeidung von Lebensmittelabfällen, abfallarmes Bauen oder die Abfallvermeidung durch eine Verlängerung der Produktlebensdauer unterstützen. Kleinprojekte werden über die Verpackungskoordinierungsstelle (VKS) mit bis 10.000 Euro, Großprojekte mit bis zu 100.000 Euro gefördert. Interseroh Austria begleitet diese Abfallvermeidungs-Förderungen und unterstützt Sie natürlich auch gerne bei der Antragstellung Ihres Förderansuchens. 

Nähere Informationen hier

zurück

Interseroh ist neben ALBA eine der Marken unter dem Dach der ALBA Group. Die ALBA Group ist in Deutschland und Europa sowie in Asien aktiv. Im Jahr 2020 erwirtschafteten ihre Geschäftsbereiche einen Umsatz von 1,9 Milliarden Euro und beschäftigten insgesamt rund 8.700 Mitarbeiter. Damit ist die ALBA Group einer der führenden Recycling- und Umweltdienstleister sowie Rohstoffversorger weltweit. Durch die Recyclingaktivitäten der ALBA Group konnten allein im Jahr 2019 mehr als 4,2 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und 32,3 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart werden.

 

 

 

Unter www.albagroup.de/presse können alle Pressemitteilungen der ALBA Group als RSS-Feed abonniert werden. Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.info