Zum Seitenanfang
  • Nachhaltigkeit 2018

    Rohstoffe im Kreislauf führen, um Verschwendung zu vermeiden. Wie das gelingen kann, zeigt das aktuelle Interseroh-Nachhaltigkeitsmagazin.

    Magazin downloaden

Für eine nachhaltige Ressourcennutzung

Unser Geschäftsmodell beruht auf der Überzeugung, dass wir Ressourcen schonen und Verschwendung vermeiden müssen. Mit unserer Mission „zero waste solutions“ wollen wir dafür sorgen, den steigenden Ressourcenbedarf einer wachsenden Weltbevölkerung nachhaltig zu sichern und wertvolle Rohstoffe zu bewahren. Dafür richten wir auch unsere internen Prozesse konsequent auf Nachhaltigkeit aus

Innovative Lösungen für die Kreislaufwirtschaft

Es ist unser Anspruch und das Versprechen an unsere Kunden, „zero waste solutions“ zu entwickeln. Lösungen, die Rohstoffe im Kreislauf führen, die Lebensdauer von Produkten verlängern und Prozesse so effizient wie möglich gestalten. Zum Schutz der Umwelt. Und zum Nutzen unserer Kunden.

Erfolgreiche Kundenprojekte

Verpackungen nachhaltig optimieren

Die Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH arbeitet intensiv an der Verbesserung ihrer Verpackungen – um Ressourcen zu schonen und ein Recycling zu ermöglichen.

Mehr erfahren

Verpackungsmengen unkompliziert anmelden

Gemeinsam mit Interseroh geht das Unternehmen pick-a-pea die Herausforderungen des neuen Verpackungsgesetzes an.

Mehr erfahren

Sharing economy für Kinderkleidung

Mieten statt kaufen: kilenda bietet gemeinsam mit seinem Partner Tchibo Kinderkleidung zum Mieten an. 

Mehr erfahren

Aus der Wertstofftonne in den Baumarkt

Nachhaltiges Sortiment: Die toom Baumarkt GmbH bietet ihre Farben und Lacke in Procyclen-Gebinden an

Mehr erfahren

Encory - nachhaltiges Fahrzeugteile-Management mit BMW

Aus einem gemeinsam entwickelten Konzept wurde ein Joint Venture – die internationale Umsetzung gemeinsam mit unserem Partner BMW hat im September 2016 begonnen.

Mehr erfahren