Zum Seitenanfang

Transportverpackungen: STEICO setzt auf Recycling-Service

Holzfaser-Dämmstoffe von STEICO kommen täglich sicher verpackt an Baustellen und bei Händlern an. Was passiert danach mit den Transportverpackungen? Interseroh sorgt dafür, dass sie abgeholt und im Kreislauf gehalten werden.

Transportverpackungen spielen für STEICO eine wichtige Rolle: Bei der Lieferung zu Baustellen und Händlern müssen die Dämmstoffe sicher geschützt sein. Danach muss sich der Anbieter umweltfreundlicher Bauprodukte um die Verwertung der ausgedienten Verpackungen kümmern – das bringt komplexe logistische Herausforderungen mit sich.

Interseroh kümmert sich gemeinsam mit seinem Netzwerk aus Entsorgungspartnern darum, die ausgedienten Verpackungsmaterialien direkt bei den Kunden von STEICO abzuholen. Neben Pappe, Kartonagen und Folien setzt STEICO bei seinen Transportverpackungen größtenteils Holz ein, in Form von Paletten aus eigenen Produktionsresten.

"Für uns steht eine effiziente, verlässliche und komfortable Abholung der Transportverpackungen im Fokus. "

Frank Kurrat Geschäftsbereichsleiter Recycling Solutions bei Interseroh

Umfangreicher Service

Interseroh bündelt für STEICO die komplexen Logistikprozesse als zentraler Ansprechpartner. Wo immer möglich, sorgt der Umweltdienstleister dafür, die Materialien weiterzuverwenden oder dem Recycling zuzuführen – und so Kreisläufe zu schließen.

Erfahren Sie mehr über den Interseroh-Service rund um Ihre Transportverpackungen

Über 1.600 Tonnen Treibhausgase spart STEICO jährlich durch das Recycling der anfallenden Transportverpackungen ein – und hat dank des Rundum-Service mehr Zeit für sein Kerngeschäft.